Ayurveda - das Wissen vom Leben

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen Leben, ist die älteste uns überlieferte Medizin.

Mit seinem ganzheitlichen Wissen um die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele ist diese in Indien beheimatete Weisheitslehre auch im Westen ein vielfach angewendetes Gesundheitssystem, welches über hochwirksame Behandlungs- und Reinigungsmethoden, eine ausgereifte Pflanzenheilkunde und eine umfassende Ernährungslehre verfügt. Innere Harmonie und das Gleichgewicht aller im Körper wohnenden Kräfte sind die Grundlage für ein erfülltes und gesundes Leben.

Die Grundlage des Ayurveda bildet eine präzise Typenlehre, die sich seit Tausenden von Jahren bewährt hat. Wesentlich dafür sind die Energien und die Elemente, die in uns vorherrschen: die 3 DOSHAS „Vata, Pitta und Kapha“ und die 3 GUNAS „Sattva, Rajas und Tamas“. Sie prägen uns körperlich, geistig und seelisch. Ayurveda stellt den ganzen Menschen in den Mittelpunkt und betrachtet seine Einzigartigkeit.

Gesundheit aus ayurvedischer Sicht ist nicht nur ein allgemeines Wohlbefinden, sondern im Gleichgewicht mit seiner Ur-natur zu sein, welches ein Zustand voller Lebensfreude, Widerstandskraft und innerem Glücks hervorruft.

Ayurveda Anwendungen